Postfordismus

Postfordismus beschreibt eine industrielle Entwicklung, deren Fokus nicht mehr auf Massenproduktion von standardisierten Produkten liegt (wie im Fordismus), sondern eine flexiblere Produktion ermöglicht. Damit einher geht die Möglichkeit einer individuelleren Produktgestaltung, sowie ein hohes Maß an flexibler Arbeitsorganisation und Aufgabenintegration. Der Postfordismus benötigt wesentlich mehr hoch qualifizierte Arbeitskräfte als der Fordismus.