CSD (Christopher-Street-Day)

der Christopher Street Day (kurz CSD) ist ein aktivistischer Tag von und für queere Menschen. Entstanden ist er weil 1969 in der Christopher Street in New York in einer Bar namens „Stonewall Inn“ queere Menschen gegen Verhaftungen durch die Polizei gekämpft haben. Besonders wichtig waren dabei Schwarze trans Frauen. Daraus ist ein Aufstand für Gleichberechtigung entstanden, der seitdem jedes Jahr und seit vielen Jahren auch weltweit gefeiert wird. In über 50 Jahren hat sich der CSD von einem Aufstand zu einer großen Party entwickelt. Es gibt aber auch viele Menschen die sich wünschen, dass immer noch der Kampf um Gleichberechtigung im Vordergrund steht. Deswegen gibt es in den meisten Städten beides, Demonstrationen und Parties, und zwar im Juni oder Juli.