Diskursive Gewalt

Als diskursive Gewalt wird insbesondere ein gewaltvolles (meist abwertendes und verallgemeinerndes) Sprechen (und Schreiben) über Personen oder Personengruppen in den Medien aber auch in akademischen Räumen bezeichnet.